Wer oder was ist Kryon?

Kryon ist eine Wesenheit bzw. ein Engelwesen, das erstmals durch Frank Alper und Lee Carroll im zwanzigsten Jahrhundert gechannelt wurde; seit der Jahrtausendwende auch von Barbara Bessen und Sabine Sangitar Wenig. Kryon selbst bezeichnet sich stets als „Kryon vom magnetischen Dienst“ und begründet seine Anwesenheit durch Veränderungen am Erdmagnetfeld in der Zeit des Umbruchs zwischen 1987 und 2012.

 

Ich selbst bin mit der Kryonenergie und seinen Botschaften seit Jahren durch die oben genannten Medien vertraut. Seit einiger Zeit spüre ich seine Anwesenheit direkt in meinem Energiefeld und empfange, wenn ich mich bewusst auf ihn ausrichte, im Schreiben seine Durchsagen. Sie lassen sich – für mich – eindeutig zuordnen: Kryons Worte an mich sind klar, kraftvoll, reinigend (mir gegenüber bezeichnet er sich mitunter als „Durchputzer“), zugleich liebevoll und strikt in ihrer Konsequenz.

 

Das bedeutet: Kryon wirkt in meinem Tun mit, wenn ich dies in der Zusammenarbeit mit einem Kunden bzw. einer Kundin wünsche. Dadurch erreiche ich in der Textarbeit und im Austausch mit meinem Gegenüber eine besondere Tiefe, da die Kryonenergie als Katalysator mit den Attributen von Klarheit, Kraft, Reinigung und liebevoller Konsequenz wirkt.

Dies ist eine Option, die dir bei Interesse im „Heiligen Schreibraum“ zur Verfügung steht.

Quellen


buchseitendesign

Ira Wundram M.A.

Lahnstr. 27

65195 Wiesbaden

Tel.: +49 611 205 47 928

 

buchseiten-design.de

info@buchseiten-design.de

Ira Wundram